Sozialversicherungen im Vergleich

Sozialversicherung - Definition

Bei der Sozialversicherung handelt es sich um ein System, das aus mehreren Pflichtversicherungen besteht. So gehören hierzu die gesetzliche Krankenversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung, die gesetzliche Unfallversicherung, die Arbeitslosenversicherung und die soziale Pflegeversicherung. Im Vergleich zu anderen Versicherungen werden die Leistungen, die die Sozialversicherung erbringt, nicht aus Steuereinnahmen finanziert, sondern aus den Beiträgen zu den jeweiligen Versicherungsformen. Die Sozialversicherung gibt es deshalb, damit auch Personen, denen der Zugang zu privaten Versicherungen erschwert ist, dennoch versichert sein können.


Sozialversicherung: Feine Unterschiede erkennen

Im Mix der Sozialversicherung gibt es mehrere Versicherungsformen, die gemeinsam einen umfassenden Versicherungsschutz ermöglichen. Dass diese einzelnen Versicherungsarten also Unterschiede aufweisen, liegt auf der Hand. So ist die gesetzliche Krankenversicherung für eine gute medizinische Versorgung zuständig, während die Unfallversicherung im Falle eines Unglücksfalles eintritt. Aus diesen vielfältigen Unterschieden ergibt sich letztlich ein Netz, das im Bedarfsfall wie ein Sprungtuch in Notsituationen wirkt.


Sozialversicherung: Vergleichen lohnt sich

Nicht bei allen Versicherungsarten innerhalb der Sozialversicherung müssen sich die Versicherten einem einzigen Versicherer verschreiben. So kann beispielsweise die gesetzliche Krankenversicherung individuell gewählt werden. Hierbei sollte man einen gründlichen Vergleich vornehmen, da die Beiträge und auch die Leistungen zu den jeweiligen Versicherungsverträgen erheblich schwanken können.


Was leistet eine Sozialversicherung?

Die Sozialversicherung hilft Menschen in Notsituationen. So kann sie eine medizinische Versorgung ermöglichen, einen Schutz vor finanzieller Not, wenn es zu einem Unfall kommt, und auch eine gute Pflege, wenn der Versicherte sich nicht mehr selbst versorgen kann. Bei Arbeitslosigkeit tritt die Arbeitslosenversicherung ein. Zusätzlich ist die Sozialversicherung auch dafür zuständig, eine monatliche Rente für das Alter aufzubauen. Betrachtet man sich die einzelnen Versicherungsarten und deren Leistungen, so wird jedoch deutlich, dass man sich nur mit bestimmten Zusatzversicherungen auch wirklich sicher fühlen kann.




Hier Versicherungen vergleichen und günstige Versicherungs-Angebote entdecken!