Vermögensversicherungen im Vergleich

Vermögensversicherung - Definition

Eine Vermögensversicherung versichert gegen Schäden am eigenen Vermögen. Dies ist beispielsweise bei einer Haftpflichtversicherung, einer Rechtsschutzversicherung oder auch einer Restschuldversicherung der Fall. So fängt eine Vermögensversicherung immer mögliche Gefahren für das eigene Vermögen auf, sofern es sich bei der Situation um einen versicherten Umstand handelt. Welche Umstände versichert sind und welche Voraussetzungen es hierbei gibt, erfährt man immer vom betreffenden Versicherer selbst.


Vermögensversicherung: Feine Unterschiede erkennen

Nicht jede Versicherung, die vermeintlich eine Vermögensversicherung ist, fällt auch unter diesen Begriff. So zählen beispielsweise Personenversicherungen, wie die Lebens- oder Rentenversicherung, nicht zu den Vermögensversicherungen, auch wenn sie direkten Einfluss auf das Vermögen des Versicherten haben können. Auch Sachversicherungen, wie eine Hausrat- oder eine Wohngebäudeversicherung, gehören nicht zu den Vermögensversicherungen. Vor einer Entscheidung für eine Versicherungsart sollten versicherte daher genau die Zuordnung der jeweiligen Versicherung prüfen.


Vermögensversicherung: Vergleichen lohnt sich

Die Vielfalt der Vermögensversicherungen birgt viele positive Aspekte und Vorteile. Hat man sich für einen Versicherungsschutz entschieden, der auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist, sollte vor einer endgültigen Entscheidung ein gründlicher Vergleich der Versicherer stehen. Die Unterschiede in Leistungen und Höhe der Prämien machen oft mehrere Hundert Euro im Jahr aus.


Was leistet eine Vermögensversicherung?

Vermögensversicherungen leisten nach den Bedingungen des Versicherungsvertrages, sobald Forderungen an den Versicherten gestellt werden, die er selbst durch sein vermögen nicht abdecken kann. sich potenziell nicht leisten kann. Dabei kann es sich um Schadensersatzansprüche aus einer Haftpflichtversicherung handeln oder um Kosten, die durch einen Rechtsstreit entstehen. Hier tritt dann nach positiver Prüfung der Ansprüche die Rechtsschutzversicherung als Form der Vermögensversicherung ein.




Hier Versicherungen vergleichen und günstige Versicherungs-Angebote entdecken!